Industrie

Kupferwerkstoffe finden in zahlreichen industriellen Anwendungsbereichen ihren Einsatz. Die chemische Industrie setzt Kupfer wegen seiner ausgezeichneten Korrosi­onsbeständigkeit gegenüber vielen Medien und wegen seiner hohen Wärme­leitfähigkeit für Wärmeübertrager, Destil­lierkolonnen und Kolonnenböden, Kühlanlagen, Elektrofilterbleche, Rohrlei­tungen und Dichtungen sowie für viele andere Apparateteile ein.

Aus den gleichen Gründen findet Kupfer auch in der Erdölindustrie und bei der Ge­winnung flüssiger Luft, in der Nah­rungsmittel-, der Brauerei- und Geträn­keindustrie , der Papierin­dustrie sowie in anderen Indu­striezweigen vielseitige Verwendung. In der Hütten- und Gießereiindustrie wird Kupfer wegen seiner guten Wärmeleit­fähigkeit bevorzugt dort eingesetzt, wo große Wärmemengen schnell abgeführt werden müssen, beispielsweise für Blas­formen, Sauerstofflanzen und Schachtkühlkästen von Hochöfen sowie für Tiegel von Lichtbogen-Um­schmelzanlagen und Stranggieß­kokillen , in welchen Me­tallschmelzen schnell erstarren sollen und für Gießwalzanlagen. Kupfer ist außerdem im Maschinen-, Schiff- und Apparatebau sowie im Kraft­fahrzeug-, Waggon- und Lokomotivbau unentbehrlich.

Haben Sie den passenden Inhalt nicht gefunden?

Newsletter anmelden

×

Journalisten-Newsletter anmelden

×