»Mehr Kabel kostet weniger!«

Energie-Effizienz von Kabel- und Leitungsanlagen

Bislang lasen sich Anweisungen, Normen, TAB sowie andere Bestimmungen und Anleitungen so, als stünde dort als Auswahl-Kriterium: »Wie heiß muss meine Leitung mindestens werden?« Fortan jedoch sollte eine Leitung nicht mehr als »am besten ausgenutzt« gelten, wenn sie ihre höchstzulässige Temperatur auch wirklich erreicht. Durch die Erhöhung des Querschnitts lässt sich über die geringeren Verluste Energie und damit richtiges Geld sparen. Das soll nachfolgend detailliert und nachvollziehbar als Anregung für die Praxis dargelegt werden.

Externe Links

Die vorliegenden Texte zu Sparpotenzialen in Kabeln und Leitungen finden Sie auch in der Fachpresse