Single Wire Applet

Funktionen des Single Wire Applet


Es wird ein Isolierter Einzelleiter betrachtet.

Das Single Wire Applet berechnet in Abhängigkeit

  • der el. Leitfähigkeit des Leitermaterials
  • dem physikalischen Leiterquerschnitt
  • dem linearen Temperaturkoeffizient des elektrischen Widerstandes
  • der Wärmeleitfähigkeit und der Wandstärke der Isolierung
  • der Umgebungstemperatur
  • der Stromstärke

die Leiterkern- und Isolatortemperaturen im zeitlich eingeschwungenen Zustand.

Zusätzlich wird der Verlauf dieser Temperaturen von 0 A bis zur eingegebenen Stromstärke  grafisch dargestellt. 

(powered by PSS)

Das hier präsentierte SiWi-Applet ist ein Teil des SiWi-Tools.

Skizze des Leitungsquerschnitts

Zusätzliche Funktionen vom Single Wire-Tool gegenüber dem Single Wire Applet


  • Berechnung Zeitabhängiger Temperaturen
  • Berücksichtigung zeitlich variabler Stromlasten
  • Grafische Darstellung der Zeitabhängigkeit
  • Spannungsfallberechnung
  • Berechnung leitungscharakteristischer Größen
  • Anbindung an Datenbanken mit Leitungsdaten

Weiterführende Informationen zum Single Wire Tool und vielen weiteren Anwendungen finden Sie auf www.physsolutions.com oder unter  info@physsolutions.com

Rechentool für die Erwärmung elektrischer Leiter

1 bis 1e2 in MS/m
-100 bis 100 in 1e-3*1/K
1e-3 bis 1e2 in mm²
1e-09 bis 1e3 in W/(m·K)
0 bis 100 in mm
-273 bis 800 in °C
0 bis 5000 in A

Erklärung zum Resonanzstrom:

Die Resonanzstromstärke unterscheidet zwischen einem Lastbereich in welchem endliche Leitertemperaturen im eingeschwungenen Zustand erreicht werden (unterhalb der Resonanzstromstärke) und einem Bereich in welchem keine endlichen Leitertemperaturen mehr erreicht werden (bei oder oberhalb der Resonanzstromstärke)