Mitgliedsgremien

Das Deutsche Kupferinstitut ist in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien vertreten. Zudem bietet es eigene Ausschüsse und Arbeitskreise an, die für die Mitglieder des Kupferinstituts eine tiefgreifende Informations- und Austauschplattform darstellen.

Industrieausschuss

Zweck:

Information und Austausch über die aktuellen technischen, normativen und regulatorischen Entwicklungen bei elektrischen und nichtelektrischen Industrieerzeugnissen (Motoren, Generatoren, Transformatoren, Kabel und Drähte, Aktuatoren, elektronischen Komponenten, Maschinenelementen und vielen anderen mehr) und den Kupferwerkstoffen,  die für deren Herstellung benötigt werden.

Nutzen für die Teilnehmer:

  • Frühzeitige Kenntnis der aktuellen Entwicklungen (z.B. bleihaltige Werkstoffe, neue Legierungen und deren Eigenschaften)
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Beteiligten zu technischen, normativen und regulatorischen Fragen
  • Erörterung von Ökobilanzen  (LifeCycle, Pilotprojekte der EU-Kommission wie Product Environmental Footprint)

Kontakt:

Dr. Ladji Tikana,

Email:  Ladji.Tikana@copperalliance.de

Forschungsausschuss

Zweck:

  1. Aufzeigen der Auswirkungen langfristiger gesellschaftlicher Trends auf den Bedarf an Kupferwerkstoffen
  2. Initiierung und Koordinierung von Forschungsprojekten
  3. Teilnahme an der Forschungsplattform “Science goes Copper”

Nutzen für die Teilnehmer:

  • Austausch mit anderen über gesellschaftliche Trends und deren Auswirkungen auf Produkte
  • Definition von und Einblick in Forschungsvorhaben mit Fokus auf Kupferwerkstoffe, deren Eigenschaften, Verarbeitung und Anwendung

Kontakt:

Dr. Philipp Skoda,

Email:  Philipp.Skoda@copperalliance.de

Ausschuss für Bauwesen

Zweck:

Information und Austausch über die aktuellen technischen, normativen und regulatorischen Entwicklungen bei Bauprodukten (Installationsrohre, Rohrverbindern (Fittings), Armaturen, Bedachungsmaterialien und solarthermischen Kollektoren) aus Kupferwerkstoffen

Nutzen für die Teilnehmer:

  • Frühzeitige Kenntnis der aktuellen Entwicklungen (z.B. bleihaltige Werkstoffe, neue Legierungen und deren Eigenschaften)
  • Regelmäßiger Austausch mit anderen Beteiligten zu technischen, normativen und regulatorischen Fragen

Kontakt:

Martin Werner,

Email: martin.werner@copperalliance.de

Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit

Zweck:

Information und Austausch über die Berichterstattung über Kupferwerkstoffe in den Medien und Mitwirkung an der  strategischen Gestaltung der Kommunikations- und Marketingaktivitäten des Deutschen Kupferinstituts sowie der Entwicklung von Kampagnen und des Aufbaus eines Pressenetzwerkes.

Nutzen für die Teilnehmer:

  • Frühzeitige Information über die Berichterstattung zu Kupfer und Produkten, in denen Kupfer verwendet wird
  • Einfluss auf die übergeordnete Kommunikations- und Marketingstrategie

Kontakt:

Birgit Schmitz,

Email: Birgit.Schmitz@copperalliance.de

Haben Sie den passenden Inhalt nicht gefunden?

Newsletter anmelden

×

Journalisten-Newsletter anmelden

×